Tabellenführerschreck SV Zunsweier schlägt wieder zu

Nach Schramberg hat es nun auch den HGW Hofweier II erwischt und dies bereits zu zweiten Mal in dieser Saison. Der SVZ setzte sich im Heimspiel am Samstagabend mit 29:28 durch. Überragender Mann war Torwart Johannes Wolf, der mit zahlreichen Paraden den Heimsieg festhielt.
Von Beginn an dominierten die Torhüter das Spiel. In der 4. Minute fiel überhaupt erst der erste Treffer. Während der SV Zunsweier seine Tore im Positionsangriff hart erarbeiten musste, überrumpelte der HGW den SVZ immer wieder mit seinem schnellen Anspiel. Johannes Wolf hatte bis Mitte der ersten Hälfte bereits sieben Bälle entschärft und so war er der Garant, dass die Heimmannschaft in der 16. Minute das erste Mal mit 7:6 in Führung ging. In der Folgezeit hatte der SVZ mehr vom Spiel. Eine tolle Abwehrarbeit und ein geduldiges Angriffspiel bescherten Zunsweier eine 16:11-Halbzeitführung.
Nach der Pause gab die HGW-Reserve mächtig Gas und zur 36. Minute waren die Gäste wieder dran (17:15).Doch Valentin Karcher mit einem seiner sieben verwandelten Siebenmeter und zweimal Sebastian Simon stellten den 5-Tore-Vorsprung wieder her. Hofweier gab zu keinem Zeitpunkt auf und der SVZ hatte in der Folgezeit mit dem hohen Tempo der Gäste zu kämpfen.  Die Führung schrumpfte dahin und als Hofweier seine Abwehr umstellte, drohte dem SVZ das Spiel aus der Hand zu gleiten. In der 58. Minute gelang dem HGW der Ausgleich zum 27:27. Beim Stande von 28:28 und noch verbleibenden 50 Sekunden bekam Zunsweier einem Strafwurf zugesprochen. Valentin Karcher verwandelte erneut sicher und Hofweier war nochmal am Zug. Doch Johannes Wolf parierte den letzten Wurf der Gäste und krönte damit seine gute Leistung. Und so gewann der SVZ das Derby mit 29:28. Die Hofweirer blieben nach dem Spiel noch lange in der Halle und es wurde das ein oder andere Kaltgetränk zu sich genommen, hatten sie ja schließlich trotz der Niederlage die Tabellenführung nicht eingebüßt.

Nächsten Samstag trifft der SVZ 1 um 20 Uhr im Auswärtsspiel auf den derzeitigen Tabellendritten HTV Meißenheim II. Kommt mit nach Meißenheim und unterstützt unsere Mannschaft.

SV Zunsweier – HGW Hofweier II 29:28 (16:11)
Zunsweier: Wolf, Schwaderer, Möschle (n.e.), Pfeiffer 1, Elicker 3, Karcher 11/7, Simon 4, Haas 6, Kaminski 3, Giessler (n.e.), Beck (n.e.), Reichert 1, Ehmüller.
Hofweier II: Hilger, Rottler, Zimmermann 3, Remmel, P. Isenmann, L. Eichhorn 2, Groh 4, R. Einloth 4, Wildt 2, J. Eichhorn 7, Ruf 3, Hackhofer 1, M. Isenmann 2.

Besuchen Sie uns auf

SVZ-Handball-News

Pokalspiel gegen Helmingen

am kommenden Dienstag (16.10.) um 20 Uhr
SVZ- TuS Helmlingen



Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok