SVZ 2 besiegt den TV St. Georgen 2

Am Sonntagabend besiegte der SV Zunsweier 2 den TV St Georgen 2 mit 25:20. Zunsweier musste gewinnen, um an der HSG Ortenau Süd 3 im Kampf um den Aufstieg in die A-Klasse dranzubleiben. Die Spiele werden in der Abwehr gewonnen. Dies schien Trainer Michael Boschert, der grippebedingt das Bett hüten musste, seiner Mannschaft eingebläut zu haben. Von Beginn an wurde der Kampf angenommen und aggressiv verteidigt. Neun Gegentore im ersten Durchgang sind eine klasse Leistung und was an der Abwehr vorbeikam, konnte von Keeper Lars Möschle entschärft werden. Im Angriff lief nicht alles rund, einige Chancen wurden leichtfertig vergeben. Doch aufgrund der guten Abwehrleistung konnte der SVZ  mit einer 13:9-Führung in die Pause gehen.
Die Abwehr war auch der Garant, dass sich bis Mitte der zweiten Hälfte das Bild nicht wandelte. Als Max Faller mit einem seiner insgesamt sechs Treffer in der 48. Minute zum 20:14 traf, schien das Spiel gelaufen. St Georgen bäumte sich nochmal auf und konnte fünf Mi nuten vor dem Ende auf 20:18 herankommen. Mehr ließ der SVZ an diesem Abend aber nicht zu. Die offene Manndeckung der Schwarzwälder nutzte Zunsweier, um nun endgültig die Entscheidung herbeizuführen. So blieben am Ende beide Punkte mit einem Endstand von 25:20 in heimischer Halle. Damit ist der SVZ 2 aktuell auf dem 2. Tabellenplatz.
Weiter geht’s am Samstag den 3. März auswärts bei der SG Gutach/Wolfach 3.  Anpfiff ist dort um 16:00 Uhr. Es wäre schön, wenn die Fans die Mannschaft wieder unterstützen.

SV Zunsweier 2 - TV St Georgen 2 25:20
SVZ 2: Lars Möschle, Fabian Brüderle, Rico Feißt 4, Dominik Schwarz 1, Matteo Meier 2, Valentin Karcher 5/1, Maximilian Bau 2, Philipp Duregger 2, Christoph Gissler 1, Max Faller 6, Moritz Beck 2, Sven Heuberger

Besuchen Sie uns auf

Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok