Saisonstart bei den Handballern des SV Zunsweier

Mit einem Heimspiel starten die Handballer des SV Zunsweier am Samstag, den 15. September in die neue Saison. Unsere 1. Mannschaft trifft um 20 Uhr auf die Landesliga-Reserve des HTV Meißenheim.
Erstmals wird auf der Bank dabei ein bekanntes Gesicht beim SV Zunsweier die Verantwortung übernehmen, denn mit Nico Vollmer kehrt ein Eigengewächs des SVZ nach elf Jahren in der Fremde zu seinem Heimatverein zurück. Er hat viele Jahre höherklassig gespielt und hat sich inzwischen auch als Trainer einen Namen gemacht. Gemeinsam mit Co-Trainer Oliver Pfeiffer wird er das Team betreuen.
Die 1. Mannschaft bereitet sich schon seit einigen Wochen intensiv auf den Saisonstart vor und freut sich, dass es am 15.9. endlich losgeht. Die Mannschaft und das Trainerteam haben sich als Ziel gesetzt, um die ersten beiden Plätze mitzuspielen. Dafür werden sie alles versuchen und geben, um Ihnen auch viele schöne und spannende Spiele zu zeigen. Dazu benötigen wir natürlich auch die Unterstützung unserer tollen Edelfans und Fans!
Wir möchten Sie deshalb herzlich zum ersten Heimspiel am 15. September um 20 Uhr in die Sporthalle Zunsweier einladen. Zum Saisonstart findet auch unser Oktoberfest statt. Es gibt Oktoberfestbier und Weißwürste mit Brezeln und wir würden uns freuen, wenn auch unsere Besucher mit Dirndl und Lederhosen zu uns in die Sporthalle kommen würden.

 

hintere Reihe von links:
Philipp Duregger, Matteo Meier, Jan Kofler, Lukas Ehmüller, Dennis Haas, Spielertrainer Nico Vollmer
mittlere Reihe:
Abteilungsleiterin Monika Berger, Betreuer Mathias Hilberer, Simon Elicker, Sebastian Schmelz, Rafael Reichert, Valentin Karcher, Hauke Müller, Betreuer Stefan Huber
vordere Reihe von links:
Sven Nolte, Lars Möschle, Martin Schwaderer, Johannes Wolf, Sebastian Simon
Es fehlen: Timo Kaminski, Oliver Pfeiffer

 

Besuchen Sie uns auf

Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok