SVZ II siegt im Spiel der vergebenen Chancen

Der 2. Mannschaft des SVZ gewann ihr Heimspiel gegen die Landesliga-Reserve des TuS Oppenau mit 35:31. Zunsweier startete furios in die Partie. Sichere Abschlüsse vor allem durch Rico Feißt, der an diesem Abend acht Tore erzielen konnte, brachten den SVZ zur 15. Minute mit 9:3 in Führung. Oppenau war in dieser Phase nicht chancenlos, scheiterte aber ein ums andere Mal am Aluminium. Die Schüsse, die aufs Tor kamen, entschärfte dann größtenteils der gut aufgelegte Lars Möschle. Zunsweier vergab auch einige klare Chancen, sonst wäre die 17:10 Pausenführung sicher höher ausgefallen. Anfangs der zweiten Hälfte hatten die Gäste aus Oppenau das Visier besser eingestellt. Die Bälle, die in Hälfte eins noch am Pfosten landeten, waren jetzt drin. Oppenau verkürzte so zur 45. Minute auf 25:20. Der SVZ tat im zweiten Durchgang nicht mehr als unbedingt notwendig. Vergebene Chancen und eine inkonsequente Abwehr bauten Oppenau unnötig auf. Eine Minute vor Ende konnten die Gäste sogar auf 33:31 verkürzen, ehe Dominik Schwarz
Zunsweier erlöste und mit einem Doppelpack den 35:31 Endstand herstellte. Der SVZ II befindet sich damit auf dem 5. Tabellenplatz der Kreisliga A.
 
SV Zunsweier II – TuS Oppenau II 35:31 (17:10)
SVZ 2: Lars Möschle, Max Mild, Valentin Karcher 5, Lukas Ehmüller 4, Rico Feißt 8, Dominik Schwarz 4, Jan Kofler 4/2, Sven Heuberger, Daniel Schellenberg 1, Louis Huber 3, Dominik Futterer, Sebastian Schmelz 4, Matteo Meier 2, Moritz Beck

Besuchen Sie uns auf

Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok