SVZ II mit Remis

In einem ansprechenden Spiel der Kreisklasse A trennten sich der SV Zunsweier II und der TuS Oppenau II am Samstag mit 32:32. Nach anfänglichen Zuordnungsschwierigkeiten in der Abwehr und einem 1:3-Rückstand nach vier Minuten kam Zunsweier immer besser in Fahrt. Über den Rückraum und im 1:1 gelangen einfache Tore. Zur 14. Minute war der SVZ mit 12:8 in Front. In der Folge unterliefen den Gastgebern einige technische Fehler, die den Gegner wieder aufbauten und den SVZ lediglich mit einer 20:18-Führung in die Halbzeit gehen ließ. Auch im zweiten Durchgang war die Abschlussquote alles andere als gut. Beste Chancen wurden vergeben und der SVZ konnte vom Glück sagen, dass sich Oppenau nicht besser anstellte. 27:25-Führung nach 50 Minuten. Oppenau witterte Morgenluft und konnte vier Minuten vor dem Ende zum 29:29 ausgleichen. Max Mild sorgte mit seinen Paraden dafür, dass Zunsweier am Ende einen Punkt in der Halle behalten konnte. Ein unterhaltsames Spiel, bei dem bei einer besseren Chancenverwertung sicher mehr drin gewesen wäre. Zunsweier II belegt damit Platz sechs in der Tabelle und trifft am 2. November um 16.00 Uhr im Auswärtsspiel auf die SG Gutach-Wolfach II, die nur einen Rang hinter dem SVZ parkt. Eine wichtige Begegnung, um in der oberen Tabellenhälfte zu bleiben.

 

Max Mild sorgte mit seinen Paraden dafür, dass der SVZ II einen Punkt holte.

 

SV Zunsweier II - TuS Oppenau II 32:32 (20:18)

SV Zunsweier II: Max Mild, Sandro Stürzel 1, Sebastian Simon 1, Rico Feißt 7, Max Faller 8, Fabian Brüderle, Jan Kofler 7/1, Dominik Schwarz, Louis Huber 4, Fabian Brüderle 4, David Spitzmüller

Besuchen Sie uns auf

Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok