SVZ gewinnt mit viel Mühe in Oberkirch

Am Samstagabend besiegte der SV Zunsweier im Auswärtsspiel den TV Oberkirch II mit 32:26. Die Partie begann zäh. Zunsweier erarbeitete sich Chancen, versäumte jedoch, den Ball ins Tor zu bringen. Bereits nach zwölf Minuten und einem Spielstand von 5:5 war Co-Trainer Dennis Haas, der selbst nicht ins Spiel eingreifen konnte, gezwungen, eine Auszeit zu nehmen. Danach steigerte sich der SVZ in homöopathischen Dosen, bekam das Spiel aber nicht in Gang und musste sich jedes Tor hart erarbeiten. Mit einer 16:12 Führung für den SVZ wurden die Seiten gewechselt. Der Beginn der zweiten Hälfte war vielversprechend. Einige gute Paraden ließen den SVZ in die erste und zweite Welle kommen und auch im Abschluss wurde die Quote besser. Als Timo Kaminski mit einem seiner sechs Tore in der 39. Minute zur 23:16 Führung traf, schien das Spiel gelaufen zu sein. Was dann aber kam, versetzte die etwa 70 mitgereisten Fans des SVZ ins Staunen. Oberkirch ließ sich nicht hängen, sondern forcierte das Tempo und setzte die Gäste mächtig unter Druck. Der SVZ kam aufgrund der guten Abwehr der Gäste nicht mehr ins Spiel und wurden ein ums andere Mal vor dem finalen Pass festgemacht. Oberkirch hingegen spazierte durch die gegnerische Abwehr und konnte bis zur 52. Minute auf 25:26 herankommen. Die letzten Minuten gehörten dann ausschließlich dem SVZ. Oberkirch ging aufgrund des hohen Pensums die Puste aus und Zunsweier erzielte fünf Tore in Folge. Der 32:26 Endstand war hart erarbeitet, aber am Ende zählen nur die Punkte.

Nico Volmer und sein Team setzen sich in Oberkirch trotz großer Gegenwehr der Gastgeber durch. 

 

TV Oberkirch II - SV Zunsweier 26:32 (12:16)

SV Zunsweier: Martin Schwaderer, Johannes Wolf, Sebastian Schmelz 1, Philipp Duregger, Nico Vollmer 10/2, Simon Elicker 4, Valentin Karcher 3/1, Marius Pfundstein, Luis Oberle 1, Timo Kaminski 6, Lukas Ehmüller 4, Matteo Meier 3

 

Besuchen Sie uns auf

SVZ-Handball-News

AKTUELLE INFORMATION ZUM WEITEREN VORGEHEN AUFGRUND DER CORONA-KRISE

Jugendspielbetrieb für die Saison 2019/2020 beendet
Der Spielbetrieb der aktiven Mannschaften sind bis auf weiteres ausgesetzt



Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok