SVZ II landet wichtigen Sieg in Oppenau

Am Samstag sicherte sich der SV Zunsweier II beim Tabellenvorletzten TuS Oppenau II zwei wichtige Punkte. Das Spiel endete 27:19 für den SVZ. Zu Beginn sah es allerdings alles andere als rosig aus! Zunsweier fand keinen Hebel, um den Angreifern der Hausherren Paroli zu bieten und geriet zur 12. Minute mit 3:6 in Rückstand. Der SVZ schaffte es in der Folge, die Abwehr etwas zu stabilisieren und das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Mit einem 12:12 Unentschieden wurden die Seiten gewechselt.

Der zweite Durchgang gehörte ganz dem SV Zunsweier. In die Abwehr reihte sich Lars Möschle ein und gab sozusagen den Torwart vor dem Torwart. Dies sorgte für Stabilität und ermöglichte einfache Tore über die erste und zweite Welle. Max Faller und Sandro Stürzel ließen so den SV Zunsweier nach 40 Minuten mit 17:15 in Front gehen. Zunsweier hatte nun einen Lauf und forcierte nochmals das schnelle Spiel, getragen von einer guten Leistung von Schlussmann Max Mild. In der 48. Minute erzielte Marius Pfundstein mit seinem vierten Tor die 21:16 Vorentscheidung. Oppenau leistete keine Gegenwehr mehr und so gewann der SVZ dieses wichtige Spiel mit 27:19. Trainer Dennis Haas war nach dem Spiel sichtlich zufrieden mit diesem wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

TuS Oppenau II - SV Zunsweier II 19:27 (12:12)

SV Zunsweier II: Lars Möschle, Max Mild, Sandro Stürzel 3/1, Dominik Schwarz 4, Johannes Huber 1, Max Faller 10/3, Fabian Brüderle 1, Marius Pfundstein 4, Hauke Müller 2, Toni Fritsch 2.

Besuchen Sie uns auf

SVZ-Handball-News

AKTUELLE INFORMATION ZUM WEITEREN VORGEHEN AUFGRUND DER CORONA-KRISE

Jugendspielbetrieb für die Saison 2019/2020 beendet
Der Spielbetrieb der aktiven Mannschaften sind bis auf weiteres ausgesetzt



Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok