SV Zunsweier entscheidet Partie in der Schlussphase
 
Der SV Zunsweier konnte am Samstagabend beide Punkte bei der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg  mitnehmen. Das Spiel endete 30:27 für den SVZ. Nachdem der Aufstiegszug für Zunsweier abgefahren ist, will man die verbleibenden Spiele nutzen, um einen positiven Abschluss zu bekommen. Es entwickelte sich eine offene Partie, bei der es der SVZ in der ersten Hälfte nicht schaffte, den Rückraum der Gastgeber in Schach zu halten. Nachdem Nico Vollmer die Anfangsphase im Angriff des SVZ dominierte, nahm ihn die SG in Manndeckung. Zur 20. Minute stand es so 10:10. Kurz darauf sah SG-Spieler Robin Storz nach einem Foul beim Tempogegenstoß an Sebastian Simon die Rote Karte. Zunsweier konnte die daraus entstehende Unsicherheit nutzen und mit einer 17:15-Führung die Seiten wechseln. Dann startete der SVZ aber katastrophal in den zweiten Durchgang. Neun Minuten kein Tor, viele vergebene Chancen und eine schlechte Abwehr ließen die SG bis zur 37. Minute mit 19:17 in Führung gehen. Der SVZ kämpfte und fand dadurch wieder zurück in die Partie. Das Spiel wogte hin und her. Fünf Minuten vor Ende erzielte Simon Elicker das 26:26. Ab diesem Zeitpunkt verriegelte Johannes Wolf das Gehäuse des SVZ und Zunsweier nutzte endlich seine Chancen. Dennis Haas setzte mit seinem sechsten Treffer den Schlusspunkt zum 30:27-Sieg für den SV Zunsweier.
Jetzt heißt es Ostereier suchen und regenerieren, bevor am 27. April  der ETSV beim SVZ zu Gast ist. Das Spiel beginnt um 20.00 Uhr. Wir wünschen allen Fans ein frohes Osterfest.
 

Simon Elicker steuerte sieben Tore zum SVZ-Sieg in Hornberg bei.

 
SG Hornberg/Lauterbach/Triberg – SV Zunsweier 27:30 (15:17)
SV Zunsweier: Johannes Wolf, Martin Schwaderer, Philipp Duregger, Simon Elicker 7/3, Sven Heuberger, Sebastian Simon 3, Dennis Hass 6/1, Nico Vollmer 8/1, Rico Feißt 3, Jan Kofler , Matteo Meier 3.
Besuchen Sie uns auf

Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok