Kantersieg des SV Zunsweier gegen Oppenau

Nach dem eher durchwachsenen Auftritt von vergangener Woche zeigte der SV Zunsweier am Samstagabend gegen den TuS Oppenau eine deutliche Leistungssteigerung und gewann nach einer souveränen Vorstellung mit 42:22. Von Anfang an gingen die Gastgeber vor allem in der Defensive entschlossen zu Werke. Aus einer sicheren Abwehr heraus kam der SVZ gut in den Positionsangriff und konnte mit sehenswerten Spielzügen das Publikum begeistern. Oppenau konnte nur bis zur 6. Spielminute und einem Zwischenstand von 4:4 mithalten. Danach zog Zunsweier das Tempo an und war bis Mitte der ersten Hälfte schon auf 14:8 enteilt. Getragen durch die stabile Abwehr konnten auch die Tormänner glänzen und so ging es mit einer 21:12-Führung in die Kabinen.

Zunsweier schaffte es danach nahtlos an die Leistung der ersten Hälfte anzuknüpfen. Was Oppenau auch versuchte, wurde durch die große Willensleistung der Gastgeber entschärft. Der SVZ konnte so seinen Vorsprung kontinuierlich ausbauen und alle Spieler bekamen ihre Einsatzzeiten. Oppenau steckte dann auf, was dem SVZ ermöglichte, über die erste Welle zu einfachen Toren zu kommen. Der Endstand von 42:24 kam vor allem zustande, weil der SVZ die Qualität über nahezu die gesamte Spielzeit aufrechterhalten konnte. Nico Vollmer lobte am Ende die geschlossene Mannschaftsleistung, mit der dieser Sieg möglich wurde.

Der SVZ hat jetzt eine Woche spielfrei, bevor es dann am 10. November in eigener Halle zum Spitzenspiel gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen TuS Altenheim II geht. Wenn die Mannschaft die Leistung konservieren kann, sollte auch hier einiges möglich sein. Das Spiel wird um 17.30 Uhr angepfiffen. Kommt vorbei und unterstützt unsere Jungs bei diesem wichtigen Heimspiel.

 

Dennis Haas und der SVZ bleiben weiter in der Erfolgsspur.

 

SV Zunsweier - TuS Oppenau 42:22 (21:12)

SV Zunsweier: Johannes Wolf, Martin Schwaderer, Sebastian Schmelz 1, Philipp Duregger 1, Sven Heuberger 4, Nico Vollmer, Simon Elicker 11/2, Valentin Karcher 15/6, Dennis Haas 2, Timo Kaminski 2, Rico Feißt 2, Lukas Ehmüller 4, Matteo Meier.

TuS Oppenau: Julian Spinner, Leon Müller 4/1, Stefan Meier 5, Simon Huber 5, Nicolas Huber 1, Lukas Huber, Stefan Welle, Benjamin Bär 3, Matthias Neumayer, Jürgen Spinner 2, Marius Huber 2/1

Besuchen Sie uns auf

Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok